2-Komponenten-Flutungsverfahren 2018-04-29T17:08:56+00:00

2-Komponenten-Flutungsverfahren

Im ersten Arbeitsschritt wird das zu sanierende Kanalrohr gründlich gereinigt und gleich im Anschluss der schadhafte Bereich mittels sogenannter Absperrblasen abgetrennt.

Danach pumpen die Mitarbeiter von Kanal-Service Pfitzer die erste der beiden Komponenten, eine umweltverträgliche Silikatflüssigkeit, in den Rohrabschnitt ein. Die Flüssigkeit dringt durch die schadhaften Stellen ins umgebende Erdreich ein.

Dann wird der zu sanierende Rohrabschnitt mit der zweiten, ebenso umweltverträglichen Komponente geflutet. Auch sie versickert durch die Schadstellen und reagiert mit der ersten Komponente.

Dabei entsteht ein Silikatgel, das sich mit dem umgebenden Erdreich zu einem sandsteinartigen, wasserdichten Konglomerat verbindet, das sowohl den Austritt von Schmutzwasser aus dem Kanalrohr als auch den Eintritt von Grundwasser verhindert. So lassen sich auch feinste Lecks in weitverzweigten Systemen langfristig abdichten.

Das 2-Komponenten-Flutungsverfahren ist ökonomisch und ökologisch erste Wahl, wenn es um schlecht erreichbare Schadstellen geht.

Sie haben Interesse oder eine Frage zu unseren Leistungen?

Rufen Sie uns einfach an. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

  • Gebührenfreie Service-Hotline: 0800 8000 306
  • Rund um die Uhr: 24 Stunden
  • Kostenlose An- und Abfahrt